Gartenbaumuseum

Parks und Gärten der Klassik Stiftung Weimar

Teppichbeetbepflanzung

Diese umfassen eine Größe von rund 140 ha. Dabei sind sie sowohl in der Größe als auch in der gestalterischen Intention und der Entstehungszeit sehr unterschiedlich. So gibt es in den großen Parks, wie dem Park an der Ilm und Belvedere, noch barocke Ursprünge. Andere Hausgärten, wie der Garten Henry van der Veldes, stammen aus dem 20. Jahrhundert. Das Thema Pflanzenverwendung, Pflanzenkultur und Gehölzsortimente gehört zu einer wesentlichen Fragestellung bei der Pflege und Wiederherstellung der Parks und Gärten.

In dem Vortrag werden die unterschiedlichen Anlagen der Klassik Stiftung Weimar sowie deren Akteure kurz vorgestellt und exemplarisch über die Fragen der historischen Gestaltung und Pflanzenverwendung berichtet.