Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen. Hier finden Sie umfassende Informationen über das Deutsche Gartenbaumuseum Erfurt. Tauchen Sie ein in die fantastische Welt der Pflanzen, der Gärten und des Gartenbaus!

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Angebot an Ausstellungen und Veranstaltungen mit besonderen Erlebnis- und Thementagen. Wir wollen die Begeisterung für Gärten aufrechterhalten oder erst entfachen. Denn Gärten machen glücklich. Wir wünschen eine schöne Gartensaison.

Aktuelles

Nelkentheorien

Besonderes Exponat: Pflanzensamen im Weltraum

 

Pflanzensamen flogen 1972 mit Apollo 16
in den Weltraum
Foto: Original-Saatgut-Probe von Ackerschmalwand (Arabidopsis thaliana)

Weiterlesen …

Hausgarten Löwe

Vortrag: „Anton Tschechows Garten in Jalta“


16.06.2016, 18.30 Uhr

Referent: Dr.-Ing. Joachim Schnitter,
Seevetal bei Hamburg
Kosten: 2,50 €/ Teilnehmer

Weiterlesen …

exotische Früchte

Sonderausstellung „Exotische Früchte auf einem Wochenmarkt“

 

6.3. - 30.10.2016

Exotische Früchte aus tropischen und subtropischen Regionen bereichern unsere Kost durch Vielfalt und Geschmack. Wer hat schon einmal Stachelannone, Sapodilla oder Lucuma gesehen? Zur Vorstellung dieses Reichtums sind eigens über 1.000 Früchte von mehr als 100 seltenen und weitgehend unbekannten Arten präpariert worden. Die Präsentation der Früchte geht einher mit Ausführungen zur Biologie, Herkunft, kulturellen und wirtschaftlichen Bedeutung sowie zu Ernährungsaspekten.

Weiterlesen …

Öffnungszeiten

März - Oktober:
Dienstag - Sonntag 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Juli - September:
Montag - Sonntag 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

November - Februar:
für Gruppen nach Vereinbarung geöffnet
(ab 10 Personen).

Kontakt/Adresse

Deutsches Gartenbaumuseum Erfurt
Cyriaksburg, Gothaer Straße 50
99094 Erfurt

Telefon: 0361 / 2 23 99 - 0
Telefax: 0361 / 2 23 99 - 13

E-Mail: service@gartenbaumuseum.de

Neues Exponat

Gartenbaugeschichte Heft 8 Klimaregelungscomputer im Gewächshaus

Pneumatische Einzelkorn-Sämaschine von 1987
Wir danken der Gärtnerei Wonglorz aus Mestlin für das originelle Exponat.

weitere Informationen zur Gärtnerei